Mittwoch, 4. März 2015

Was wächst denn zuerst ?

Bald ist es wieder soweit. Es ist noch Kalt, aber das Scharbockskraut ist das erste Kräutlein was sich so richtig blicken lässt. Die zarten glänzenden, herzförmigen Blättchen wachsen und beanspruchen als erste die Frühjahrssonne.   
Der botanische Name lautet Ranuculus ficaria,  der erste Teil des Namens heißt soviel wie kleiner Frosch, das bezieht sich sicher nicht nur auf die glänzenden Blättchen sondern auch auf den feuchten Standort, den es so gern mag.        Ja und Scharbock ist ein uralter Name für Skorbut, da haben wir heute zwar nicht mehr so viel mit zu tun, denn uns mangelt es auch im Winter nicht an Vitamin C. 
Die Blättchen des Scharbockskraut sollten wir dennoch mal kosten, denn diese haben sehr viel Vitamin C und nach dem dunklen Winter kann uns das in gar keinem Fall schaden. Sie können mit einer Schere gut abgeschnitten werden um dann im Salat untergemischt zu werden. Die Blätter schmecken frisch aber auch würzig und leicht scharf.
Nur nicht übertreiben! Da wir es nicht gewöhnt sind solche Powerpakete zu essen ist ganz schnell mal der Magen oder Darm überfordert. Für den Anfang reichen 1-2 EL der Blättchen, wenn diese vertagen werden kann bis zu einer Hand voll, pro Tag verzehrt werden. Durch den sehr hohen Vitamin-C-Gehalt stärkt die Pflanze die Immunabwehr und sorgt dafür, dass Erkältungskrankheiten kaum eine Chance haben.
Auch mit anderen Kräutern als Tee kann das Kraut aufgegossen werden. Zum vertreiben der Frühjahrsmüdigkeit!
Sogar trocknen können wir es, um es später im Jahr als Tee zu trinken. Dabei gehen übrigens die Scharfstoffe verloren, also keine Angst vor scharfem Tee.
Denn Achtung!  Wenn es anfängt gelb zu blühen darf es in keinem Fall mehr verzehrt werden! Es gehört zu den Hahnenfußgewächsen und ist während der Blütezeit auch für uns giftig!!
Diese Pflanze kann auch an anderer Stelle helfen, ein Teeaufguss soll Hautunreinheiten verschwinden lassen,dazu soll der Tee getrunken werden und die Hautstellen sollen damit betupft werden. Als Sitzbad erfährt man Linderung bei Hämorrhoiden.  Sogar Warzen werden durch diese Kräutlein zum Verschwinden gebracht.

  Liebe Grüsse 
    ❀      Anja






.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

hier bitte den Kommentar eingeben...

Besucherzaehler